Majorswahl und Jahreshauptversammlung

| Keine Kommentare

am 07.02.2014 fand im Jugendheim an der Brenscheder Straße unsere Majorswahl statt, die traditionell vor jedem Schützenfest stattfindet, welches wir vom 29.08. bis 31.08.2014 auf dem Nebenplatz der Sportanlage von Concordia Wiemelhausen feiern.

Aus gesundheitlichen Gründen konnte sich unser bisheriger Major Frank Wiethoff leider nicht mehr zur Wahl stellen. Die Versammlung wählte einstimmig bei einer Enthaltung Josef Marecki bei 54 anwesenden Offizieren zum neuen Bataillonsführer. Die Versammlung wurde in der Rekordzeit von nur 12 Minuten abgehalten.

Leider ist am 15.02.2014 Major Frank Wiethoff nach langer schwerer Krankheit verstorben. Der BSV Bochum-Brenschede trauert mit den Angehörigen und bedankt sich für 3 Jahre wertvolle und sehr gute Zusammenarbeit. Er wird dem Verein fehlen und uns immer in Erinnerung bleiben!

Am 08.03.2014 fand ebenfalls im katholischen Jugendheim an der Brenscheder Straße unter Beteiligung von 108 Mitgliedern unsere Jahreshauptversammlung statt. Hier wurden nicht nur die letzten Details zu unserem Schützenfest bekannt gegeben, sondern auch die Jubilare geehrt.

Für 25 Jahre Mitgliedschaft wurden geehrt:

Marianne Ape (Stammkompanie), Volkhard Ape (Stammkompanie), Gabi Isaak (Stammkompanie), Detlef Goßmann (Dritte Kompanie) und Angelika König (Vierte Kompanie)

Für 40 Jahre Mitgliedschaft wurden geehrt:

Renate Kordt (Stammkompanie), Uwe Gatner (Erste Kompanie), Günter Kaczmarek (Erste Kompanie), Klaus Esser (Zweite Kompanie) und Hans Schmidt (Zweite Kompanie).

Die Ehrungen wurden durch König Udo I. Leszczyk und Major Josef Marecki vorgenommen. Der BSV Bochum-Brenschede 1797 e.V. bedankt sich für die lange Treue und Unterstützung.

Außerdem wurde in der Versammlung mit überwältigender Mehrheit beschlossen, einen Veranstaltungsraum und eine Schießbahn auf der Brenscheder Straße für den Verein langfristig zu mieten, um eine dauerhafte Bleibe für Schießsport und Kameradschaftsabende zu schaffen. Zuletzt hatte das Bataillon 3 Stammlokale mit Schießständen durch Schließung verloren.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.