Der Ausmarch nach Harpen – ein gelungener Tag

| 1 Kommentar

Am 28.04.2012 war es mal wieder so weit die Bochumer Tradition des Maiabendfestes mit dem „Ausmarsch nach Harpen“ zu feiern.

Gegen 11:15Uhr trat das Batallion Brenschede an der Brenscheder Straße/ Markstraße an und begann den Tag mit den Spielmannzügen Herne-Süd und dem Musikkorps Herne feierlich und musizierend mit einem Marsch durch „Brenschede“.

Ab Haus Reinert ging es mit Bussen zum Tennisvereinsheim des Vfl Bochum um dort feierlich „einzumaschieren“ und einige Stärkungen in Form von Currywurst, der traditionellen Erbsensuppe, einem leckeren frisch gezapften Fiege Pils oder Wasser bei super schönen und warmen Wetter zu genießen. Das Batallion Brenschede kann sich nur für eine ausgezeichnete Bewirtung des Vfl Vereinsheims bedanken.

Bei sonnigen 27 Grad einem heiteren beisammensein und musikalischen Klängen der Spielmannszügen und einem Gast, die McLaren Pipe Band aus Venlo, wurde herzlich gelacht und gefeiert.

Gegen 14:45Uhr ging es dann mit einem Marsch zum Kirmesplatz der Castroper Straße, um sich dem großen Festzug der Bochumer Maiabendgesellschaft, mit zahlreichen Vereinen aus und um Bochum, anzuschließen.

Ab 16:00Uhr ging es dann mit über 80 Vereinen unterschiedlichster Art in die Innenstadt. Die dort faszinierend, gespannt und erwartet von den Bochumer Bürgern und Gästen mit dem Gruß „Blau Weiß“ empfangen wurden.

Anschließend gab es durch die vielen Vereine ein buntes Bild in der Innenstadt und wohl ein sehr schönen Tag für alle „Brenscheder“.

Am Abend ging es für die Kompanien in ihre Vereinslokale und dort fand ein gelungener Tag einen schönen Abschluss.

Ein Kommentar

  1. Hallo Ihr Lieben!

    Ich möchte an dieser Stelle nochmal unserem Christian ganz viel Dank aussprechen!!! CHristian, das hast du Super gemacht

    Gruß,

    Fabian

Schreibe einen Kommentar zu Fabian Wolski Antworten abbrechen

Pflichtfelder sind mit * markiert.